Juliensblogbattle Wiki
Advertisement

Das JuliensBlogBattle 2013 (kurz JBB 2013) ist die zweite Ausgabe des JuliensBlogBattle, welches vom deutschen YouTuber JuliensBlog veranstaltet wurde, und ist bis dato auch die Erfolgreichste. Dies lag unter anderem am Turniersieger SpongeBOZZ und an der Kontroverse um seine Identität. Zeitgleich lief auch die letzte Staffel der Hall of Shame, welche bei der Zuschauerschaft sehr beliebt war. Obwohl das JBB 2013 der Nachfolger vom JuliensBlogBattle 2012 ist, bleibt die generelle Meinung der Zuschauer und JBB-Liebhaber, dass diese Ausgabe die Geburtsstunde des JBB ist. Das Turnier wurde auf dem YouTube-Kanal JuliensBlogBattle ausgetragen.

Das Turnier startete am 17. März 2013 als Julien die Qualifikationsrunden von GReeeN und Perplexx23 veröffentlichte. Es endete am 14. September 2013 mit der Analyse zum Kingfinale, dem Battle zwischen dem Vorjahressieger King 4tune und dem diesjährigen Sieger King SpongeBOZZ, welches erstmalig am 29. August 2013 ausgetragen wurde.

Im darauffolgenden Jahr wurde mit dem JBB 2014 die nächste Ausgabe des JBB veranstaltet.

Regelwerk

  • Die Teilnehmerzahl blieb im Vergleich zum Vorjahr unverändert bei acht Teilnehmern, womit das Turnier im 4tel-Finale startet.
  • Es werden 10 Qualifikationen veröffentlicht, welche dann von Julien und den Usern bewertet werden. Die besten 8 Rapper qualifizieren sich anschließend für das 4tel-Finale.
  • Die Runden müssen spätestens bis Samstag Mitternacht abgegeben werden. Jede angefangene Stunde Verspätung gibt einen Punkt Abzug (max. 15 Punkte, danach Disqualifikation).
  • Die Runden werden immer am Sonntag um 18 Uhr veröffentlicht.
  • Im Finale wird es erstmals im Turnierverlauf regulär eine Rückrunde geben. Dabei muss bei der Konterrunde jeweils der Beat des Gegners verwendet werden.
  • Parallel zum Hauptturnier wird auch eine Hall of Shame veranstaltet, welche sich wöchentlich mit dem JBB abwechselt.
  • Anders als im normalen JBB wird Julien die Runden nicht bewerten, sondern einzig das Like-Dislike-Verhältnis entscheidet wer weiterkommt, wobei es hier darauf ankommt möglichst viele Dislikes zu erhalten.

Bewertungssystem

  • 100-Punkte-System:
    • 25 Punkte Uservoting (Like-Dislike-Verhältnis)
    • 20 Punkte Video
      • 5 Punkte Bildqualität, Kameraführung, Bildeindruck
      • 5 Punkte Schnitt
      • 5 Punkte Location
      • 5 Punkte Gesamteindruck
    • 20 Punkte Punchlines
    • 10 Punkte Flow
    • 15 Extrapunkte
    • 10 Punkte Technik

Es gab einige Änderungen im Vergleich zum Vorjahr, so trägt der Uservote nur mehr ein Viertel statt der Hälfte zur Bewertung bei. Außerdem wurden Punkte wie Aussprache, Stil, Hook und Qualität gestrichen. Zudem beträgt die Höchstpunktzahl lediglich 100 statt 200 Punkte.

Preisgeld

  • Hauptturnier (insg. 1.000€)
    • Gewinner des Kingfinale: 500€
    • Gewinner des Finale: 500€
  • Hall of Shame (insg. 200€)
    • Gewinner des Finale: 200€
  • Gesamt: 1.200€

Teilnehmer

Qualifikationen Hauptturnier

  1. SpongeBOZZ (97/100 Punkten)
  2. Cashisclay (83/100 Punkten)
  3. Punch Arogunz (73/100 Punkten)
  4. Gio (72/100 Punkten)
  5. Winin (72/100 Punkten)
  6. GReeeN (70/100 Punkten)
  7. AHMED (70/100 Punkten)
  8. Chosen (69/100 Punkten)
  9. Perplexx23 (66/100 Punkten)
  10. T-Jey (58/100 Punkten)
  11. King 4tune (Kingfinale)

Im Hauptturnier

  1. GReeeN
  2. Winin
  3. AHMED
  4. SpongeBOZZ
  5. Gio
  6. Punch Arogunz
  7. Cashisclay
  8. Chosen

Qualifikationen Hall of Shame

  1. Big Jigga J (94/100 Punkten, nur Uservote)
  2. MCZ (87/100 Punkten, nur Uservote)
  3. BigBIG (85/100 Punkten, nur Uservote)
  4. Niightliife (84/100 Punkten, nur Uservote)
  5. Eddy (80/100 Punkten, nur Uservote)
  6. Playerboy (79/100 Punkten, nur Uservote)
  7. Gay Butters (77/100 Punkten, nur Uservote)
  8. Ceno.Cuba (64/100 Punkten, nur Uservote)
  9. AKakaAK (56/100 Punkten, nur Uservote)
  10. Tiger10ab (49/100 Punkten, nur Uservote)

In der Hall of Shame

  1. BigBIG
  2. Gay Butters
  3. Niightliife
  4. Playerboy
  5. Ceno.Cuba
  6. MCZ
  7. Big Jigga J
  8. Eddy

Battles + Ergebnisse

4tel-Finale

  1. GReeeN vs. Winin (72:67 für Winin, GreeeN trotzdem weiter aufgrund von Ausstieg)
  2. AHMED vs. SpongeBOZZ (84:65 für SpongeBOZZ)
  3. Gio vs. Punch Arogunz (74:74 für Gio durch Aufgabe)
  4. Cashisclay vs Chosen (88:60 für Cashisclay)

Halbfinale

  1. GReeeN vs. SpongeBOZZ (85:79 für SpongeBOZZ)
  2. Cashisclay vs. Gio (77:70 für Gio)

Finale

  1. Gio vs. SpongeBOZZ (182:122 für SpongeBOZZ)

Kingfinale

  1. 4tune vs. SpongeBOZZ (169:148 für SpongeBOZZ)

Hall of Shame Battles + Ergebnisse

4tel-Finale

  1. BigBIG vs. Gay Butters (92:48 für Gay Butters)
  2. Niightliife vs. Playerboy (96:0 für Playerboy, Niightliife hat keine Runde eingereicht)
  3. Ceno.Cuba vs. MCZ (95:24 für MCZ)
  4. Big Jigga J vs. Eddy (86:54 für Big Jigga J)

Halbfinale

  1. Gay Butters vs. Playerboy (75:62 für Playerboy)
  2. Eddy vs. MCZ (91:35 für MCZ)

Finale

  1. MCZ vs. Playerboy (63,95:63,59 für Playerboy)

Trivia

  • Trotz eines Sieges stieg Winin aus dem Turnier aus, weshalb GReeeN an seiner Stelle im Halbfinale gegen SpongeBOZZ antrat.
  • Da das Battle von Punch Arogunz und Gio unentschieden endete, sollte eine Rückrunde stattfinden. Punch Arogunz stieg jedoch aus dem Turnier aus und Gio kam ins Halbfinale.
  • Im Kingfinale trat der Sieger SpongeBOZZ gegen den Sieger des Vorjahres 4tune an. Dieses Battle konnte der Schwamm gewinnen und stand somit dem Sieger des JBB 2014 als Endgegner gegenüber.
Advertisement