Juliensblogbattle Wiki
Advertisement
Gio
Gio Rapper JBB.PNG

Name:

Giovanni Gartner

Geburtstag:

24. April 1990

Label:

Keine Infos

Wohnort:

Berlin

Größter Erfolg:

JBB 2015: King of Kings

Rappt seit:

2007 (laut eigener Angabe)

Titel:

King of Kings

Gio ist ein deutscher Rapper und ehemaliger Battle-Rapper aus Berlin, der durch das JuliensBlogBattle bekannt wurde.

Gio im VideoBattleTurnier.

2011 nahm er zum ersten Mal am VBT teil und gelangte bis ins 64stel-Finale, wo er dem späteren Finalisten Tamo-Flage unterlag. 2012 nahm er wieder teil und machte sich mit dem Sieg über die gehypte Rapperin Ésmaticx im 64stel-Finale zum Favoriten. Im 16tel-Finale verlor er allerdings gegen Mitfavoriten Akne.

Gio in der Runde gegen Esmaticx

2013 reichte er eine Qualifikation für die zweite Auflage vom VBT Splash! Edition ein, gelangte auch unter die besten 50 Qualifikationen wurde aber sehr knapp nicht unter die besten 16 gewählt.

Später qualifiziert er sich erfolgreich für das VBT 2013. Ohne Probleme gewann er alle drei Vorrunden sowie das 64tel und 32tel-Finale. Im 16tel musste er sich jedoch Federballklikke-Member Zartelust geschlagen geben.

Gios Werdegang im JBB

Gio nahm zum ersten mal am JuliensBlogBattle 2013 teil, welches die zweite Ausgabe des Turniers darstellte. Gio konnte sich überraschend stark gegen Favorit Punch Arogunz schlagen und ein Unentschieden bestreiten. Da Punch nicht am austragen einer Rückrunde interessiert war, erreichte Gio das Halbfinale, wo er gegen Publikumsliebling Cashisclay antreten musste. Auch dieses Battle konnte er gewinnen, womit er als Underdog ins Finale einzog. Dort kam es zum ersten Zusammentreffen mit SpongeBOZZ, welches sich auch direkt kontrovers gestaltete. So diffamierte SpongeBOZZ Gio als "Nazi" und führte hierzu mit Photoshop bearbeitete Bilder in seine Runde ein. Es ging so weit, dass ein Teil der Rückrunde vom Schwamm weggeschnitten werden musste, damit Gio keinen Imageschaden davonträgt. Glücklicherweise geschah dieses auch nicht. Dennoch war Gio seinem Kontrahenten SpongeBOZZ, im Battle deutlich unterlegen und verabschiedete sich mit einem starken zweiten Platz aus dem Turnier.

Nachdem JBB 2013 sorgte Gio für Schlagzeilen mit einem Auftritt im Video von Shizophrenicblog (heute bekannt als Jarow), das nicht mehr auf Youtube zu finden ist. Dieses Video behandelte die Identität von SpongeBOZZ und Gio wurde als eine Art ''Zeuge'' eingeladen. Er äußerte dort folgendes: "SpongeBOZZ ist 100%ig Sun Diego, egal was euch irgendjemand erzählt, es ist definitiv Sun Diego". Eine Aussage, die sich später bestätigen sollte. Viele sahen das Video von Jarow auch als große Kritik am JBB und Julien, da im Video an mehreren Stellen von 'Manipulation' die Rede war, die eng im Zusammenhang mit der Identität des Schwammes stünde.

Umso überraschender war es, dass Gio dennoch am JuliensBlogBattle 2014 teilnahm. Diesmal war auch sein kleiner Bruder Casa mit von der Partie, gegen welchen Gio durch JuliensBlog direkt in der ersten Runde antreten musste. Beim Brüder-Battle hat man sich im vornerein auf einen Sieger (Gio) geeinigt, sodass die beiden eine Art Konzept-Runde ablieferten. Im Viertelfinale gab es dann das heiß erwartete Wiedersehen mit Publikumsliebling & Favoriten Cashisclay, welchen Gio diesmal sehr deutlich schlagen konnte und so zum ersten mal als Topfavorit avancierte. Die Runde von Gio gegen Cashisclay war so kraftvoll, das sich Cashis die ersten Wochen mit Hate und Spott der eigenen Fans sowie Fans des JBB Kanals auseinander setzen musste. Selbst SpongeBozz teilte Gios Runde gegen Cashis auf Facebook und verteilte probz an ihn. Von dort an hatte Gio das Publikum auf seiner Seite und galt nicht mehr als Underdog der den Uservote verlor, egal wie gut er auch ablieferte. Seine nächsten beiden Gegner (Diverse und Laskah) besiegte er ebenfalls, wodurch er das reguläre Turnier gewann und so zum JBB-King gekürt wurde. Im King-Finale gab es das große Wiedersehen mit King of Kings SpongeBOZZ. Dieser brachte eine 35 Minuten lange Hinrunde welche heute als Disstrack wahr genommen wird. Erneut gab es viele Kontroversen und die Verleumdung Gio als Kinderschänder darzustellen. Da die Auswirkungen sehr weit über das Battle hinaus gingen, sah Gio keinen anderen Weg als aufzugeben und Julien und Sun Diego zu kontaktieren. SpongeBozz verfasste einen Post in den Social Media Kanälen in dem er klar stellten, das es lediglich ein Battle sei und seine Runde sich nicht auf Wahre Taten bezieht. JuliensBlog teilte diesen Post später auch noch in den Sozialen Medien. Mit dem gemeinsamen Auftreten von Gio und SpongeBozz im MammutMix, beruhigte sich die Situation dann komplett.

Im JuliensBlogBattle 2015 trat Gio zur Verteidigung seines Kingtitels gegen Topfavorit EnteTainment an. Gio konnte mit einer von der Vorjahresrunde vom Schwamm inspirierten Runde, einen Sieg einfahren und wurde somit zum King of Kings ernannt. Nach gewonnen King-Finale, überlegte er eine Qualifikation für die JuliensMusicCypher 2016 einzureichen, entschied sich letztendlich aber dagegen da er das ''Battle/Turnier-Kapitel'' hinter sich lassen wolle.

Noch im selben Jahr gab er das Ende seiner Battle-Rap Laufbahn bekannt.

Liont Disstrack.

Am 06.05.2015 erschien Gios Disstrack gegen Rapper und YouTuber LiontTV. Ursprünglich sollte dieser Track auf seinen eigenen YouTube-Kanal erscheinen. JuliensBlog bat Gio aber an, den Track bei sich hoch zu laden um so eine größere Reichweite zu bekommen. In dem Song kritisiert er den kommerziellen und geschmacklosen Stil von Lionttv und Dagi Bee. Der Disstrack löste kurze Zeit einen Medialen Hype um Gio aus während Liont sich mit gewaltigem Hate auseinander setzen musste. Der Disstrack schadete Liont nachhaltig.

Beef mit Lumaraa und Der Asiate.

2017 veröffentlichte Gio eine Art Parodie ''Disstrack'' namens JBB COCKSCHELLE, indem sein ''Gio Junior'' verschiedene Rapper disste. Unter anderem wurde die Rapperin Lumaraa gedisst, ihre Reaktion gab es kurzerhand mit ihren damaligen Ex-Freund Der Asiate. Beide veröffentlichten einen gemeinsame Disstrack gegen Gio Namens #Judas. Gio selbst reagiert auf den Song in einem Livestream und belustigte sich über den Song. Im selbigen Video forderte er den Asiaten und Lumaraa auf sich bei ihm zu melden um die Diskrepanz zu beseitigen. Ansonsten so äußerte er, würde er mit einem richtigen Disstrack antworten und beide hart in die Mangel nehmen. Schluss endlich wurde der Beef privat geklärt und hinter dem Song Titel wurde ein ''(No Hate)'' gesetzt.

"Rap ma...", Deepe Tracks und sonstiger Output.

Herbst 2011 startete Gio auf seinem Youtube-Kanal eine Art Vlog-Rap-Serie namens "Gio, Rap ma...". Sie zählt bis heute 20 Folgen und ist sehr bekannt. Am Ende einer Folge stellt Gio ein Thema auf zu dem die Leute etwas in die Kommentare schreiben sollen und schreibt daraus dann einen Rap für die nächste Folge.

Gio produzierte vor und während des VBT's viele "deepe" Tracks, also eher traurige Lieder über Liebe; der genaue Kontrast zum Battlerap. Noch heute wird dies als Angriffsfläche in Battles ausgenutzt. Die deepen Tracks machten Gio allerdings schon vor dem battlen etwas bekannt.

Im März 2017 erschien zudem sein erstes Album, ,,Zahltag‘‘. Er konnte in Deutschland Platz 46 der Charts erreichen und stieg in Österreich auf Platz 50 ein.

Battles + Ergebnisse:

VBT 2011:

  • Vorrunde 1: Gegen Serious-M (5:4 für Gio)
  • Vorrunde 2: Gegen Shotta WF (4:0 für Gio)
  • Zwischenrunde: Gegen Grabolino (Sieg für Gio durch Aufgabe)
  • 64stel-Finale: Gegen Tamo-Flage (9:3 für Tamo-Flage)

VBT 2012:

  • Vorrunde 1: Gegen Doc Blisken (Sieg für Gio durch Aufgabe)
  • Vorrunde 2: Gegen Navi (Sieg für Gio durch Aufgabe)
  • Vorrunde 3: Gegen Prinzip (9:1 für Gio)
  • 64stel-Finale: Gegen Ésmaticx (11:8 für Gio)
  • 32stel-Finale: Gegen Toomb (23:12 für Gio)
  • 16tel-Finale: Gegen Akne (34:17 für Akne)

JuliensBlogBattle 2013:

  • Qualifikation: 14.04.2013
  • 4tel-Finale: Gegen Punch Arogunz (Sieg für Gio durch Aufgabe nach 74:74)
  • Halbfinale: Gegen Cashisclay (70:77 für Gio)
  • Finale: Gegen SpongeBOZZ (182:122 für SpongeBOZZ)

VBT 2013:

  • Vorrunde 1: Gegen sorah (9:1 für Gio)
  • Vorrunde 2: Gegen exeL (8:5 für Gio)
  • Vorrunde 3: Gegen Cassiel (8:1 für Gio)
  • 64tel-Finale: Gegen Ryot (Sieg für Gio durch Aufagbe)
  • 32tel-Finale: Gegen EinfachMarc (24:9 für Gio)
  • 16tel-Finale: Gegen zartelust (20:31 für zartelust)

JuliensBlogBattle 2014:

  • Qualifikation: 20.06.2014
  • 8tel-Finale: Gegen Casa (6:4 für Gio)
  • 4tel-Finale: Gegen Cashisclay (6:1 für Gio)
  • Halbfinale: Gegen Diverse (6:2 für Gio)
  • Finale: Gegen Laskah (10:8 für Gio)
  • King-Finale: Gegen SpongeBOZZ (Sieg für SpongeBOZZ durch Aufgabe)

JuliensBlogBattle 2015 :

  • Kampfansage: 08.11.2015
  • King-Finale: Gegen EnteTainment (3:2 für Gio)

Social Media

Instagram.png Twitter.png Facebook.png YouTube.png Twitch.png Spotify.png

Apple Music.png Amazon Music.png Deezer.png

MyOwnMusic.png

Trivia:

Gios Logo
  • Seinen ersten große Hype bekam er als er gegen Rapperin Ésmaticx im VBT gewann.
  • Nach eigenen Angaben, hätte Gio 2011 gerne gegen Enceo gebattlet.
  • Gios Bruder Casa nahm ebenfalls am JBB teil und tritt vereinzelt in Gios Runden als Feature auf.
  • Es existierten Gerüchte (verbreitet von Spongebozz), Gio sei ein Nazi. An denen ist jedoch NICHTS dran.
  • Gio hat als erster Teilnehmer das Video seines Gegners (Casa) zu dessen Nachteil bearbeitet.
  • Gio hat als erster JBB-Teilnehmer einen Gegner (Cashisclay) zwei mal in zwei Turnieren besiegt.
  • Gio ist der einzige Teilnehmer der zweimal im Finale war. 2013 gegen SpongeBOZZ (verloren) und 2014 gegen Laskah (gewonnen)
  • Er hat zweimal gegen SpongeBOZZ verloren 2013 Finale und im JBB 2014 im Kingfinale. Somit ist SpongeBOZZ der einzige Gegner, gegen den er im JBB verloren hat.
  • Gio hat wettbewerbsübergreifend die meisten Siege im JBB einfahren können (8), damit liegt er sogar vor SpongeBOZZ (5)!.
  • 2017 erschien sein erstes Solo-Album welches auf Platz 46 der Charts landete.

Videos:

JBB_2013_-_Gio_(Qualifikation)-0

JBB 2013 - Gio (Qualifikation)-0

JBB_2014_Qualifikation_12_22_-_Gio_(Voting_81,4%)-0

JBB 2014 Qualifikation 12 22 - Gio (Voting 81,4%)-0

JBB_2013_-_Gio_vs._SpongeBOZZ_(Finale_RR)-0

JBB 2013 - Gio vs. SpongeBOZZ (Finale RR)-0

JBB_2014_Halbfinale_2_2_-_Gio_vs._Diverse_(prod._by_D-RuSh)

JBB 2014 Halbfinale 2 2 - Gio vs. Diverse (prod. by D-RuSh)

JBB_2013_-_Gio_vs._Punch_Arogunz_(4tel-Finale)_prod._by_Cristal_Underdog

JBB 2013 - Gio vs. Punch Arogunz (4tel-Finale) prod. by Cristal Underdog

JBB_2014_4tel-Finale_3_4_-_Gio_vs._Cashisclay_(prod._by_D-RuSh)

JBB 2014 4tel-Finale 3 4 - Gio vs. Cashisclay (prod. by D-RuSh)

JBB_2014_8tel-Finale_5_8_-_Gio_vs._Casa_(prod._by_D-RuSh)

JBB 2014 8tel-Finale 5 8 - Gio vs. Casa (prod. by D-RuSh)















JBB_2013_-_Gio_vs._SpongeBOZZ_(Finale_HR)_prod._by_Underdog_Beatz_Borrat

JBB 2013 - Gio vs. SpongeBOZZ (Finale HR) prod. by Underdog Beatz Borrat







JBB_2014_FINALE_1_2_-_Gio_vs._Laskah_(prod._by_D-RuSh)

JBB 2014 FINALE 1 2 - Gio vs. Laskah (prod. by D-RuSh)

JBB_2014_FINALE_2_2_-_Gio_vs._Laskah_(prod._by_D-RuSh)-2

JBB 2014 FINALE 2 2 - Gio vs. Laskah (prod. by D-RuSh)-2

►(JBB-EXCLUSIVE)◄_Gio_-_Kein_Rapper_(Liont_Diss)_prod._by_Conflikt_Beatz

►(JBB-EXCLUSIVE)◄ Gio - Kein Rapper (Liont Diss) prod. by Conflikt Beatz

Advertisement